BOOMER, der Rentner im Haus

 

Boomer, geb. 24.8.1998, Mischling. Rüde, Schmusebär pur.

 

Boomer habe ich mit 8 Monaten vom Tierschutzverein Coesfeld bekommen, er war damals total unerzogen und somit landete ich mit meinem Dickkopf beim Hundesportverein MV Rosendahl Osterwick. Wo ihm Benehmen beigebracht werden sollte, was dann auch wirklich gelang.

 

Wir wuchsen zu einem klasse Mensch-Hund-Team zusammen. Boomer war wie umgewandelt, er ist einfach ein total klasse Hund, nur sein Jagdtrieb habe ich bis heute nicht in den Griff bekommen. Wir machten mehrere Agility-Kurse in dem Verein mit und im Januar 2001 wurde ich dann auch Mitglied in MV Rosendahl.

 

Im Oktober 2001 bestanden wir dann die Begleithundeprüfung und im Mai 2002 ging es dann los mit unserem ersten Agility Turnier. Von da an waren wir dann auf vielen Turnieren dabei und hatten auch sehr viel Spaß daran. Der Spaß sollte bei dem Sport an erster Stelle stehen. Na ja, ein paar größere Erfolge hatten wir dann ja auch. Wir wurden Vereinsmeister 2002 und Kreismeister 2006, dann belegten wir den dritten Platz bei der Landesmeisterschaft 2005 und im Juli 2006 nahmen wir dann an der Bundessiegerprüfung teil, beides ohne Erfolg aber mit viel Spaß.

 

2007 musste ich dann Boomer nach einer Kreuzband OP aus dem Agility Sport rausnehmen und leider viel zu früh in Rente schicken. Er geniesst jetzt sein Rentnerleben und wir gehen noch einmal die Woche zur Rentner Unterordnung in die Gruppe von Ruth Pietschmann bei uns im Verein. Er ist mittlerweile 12 Jahre und immer noch gut drauf. Na ja, er hat ja auch seit 4 Jahren die Aufgabe Mister 100.000 Volt zu erziehen (das ist nur sein Spitzname, es handelt sich hierbei natürlich um Taip). Was nicht immer ganz leicht ist. Aber Boomer nimmt alles ganz gelassen und locker hin. Ihn kann nichts und niemand (ausser Kaninchen und Rehe) aus der Ruhe bringen.